Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Ski Alpin Liveticker

Garmisch-Partenkirchen, Deutschland02. Februar 2019
Abfahrt der Herren
Gesamt Abgebrochen
Pos.
Name
Gesamt
Differenz
Letzte Aktualisierung: 20:24:22
vor Beginn
 
All diese Spekulationen sind nun obsolet, denn die Veranstalter haben das Rennen in Garmisch-Partenkirchen soeben abgesagt. Grund dafür sind zu viel Neuschnee und Nebel im Hang. Damit muss ich mich an dieser Stelle leider schon wieder von Ihnen verabschieden, morgen früh sehen wir uns hoffentlich zum Riesenslalom an selber Stelle wieder.
vor Beginn
 
Im Sandwich der beiden Top-Favoriten findet sich Josef Ferstl, der sich mit seinem überraschenden Super-G-Sieg auf der Streif in der Vorwoche in der Weltspitze zurückgemeldet hat. Zwar ist die Abfahrt nicht die stärkste Disziplin des Deutschen, getragen vom heimischen Publikum und dem Momentum seines zweiten Weltcup-Sieges könnte ein Platz unter den ersten Zehn aber drin sein.
vor Beginn
 
Der Italiener geht nach seinem Sieg auf der Streif als Favorit in die Kandahar-Abfahrt, nimmt mit der Startnummer fünf das Rennen auf. In Führung liegt Paris im Kampf um die kleine Kristallkugel damit aber nicht, 100 Punkte fehlen ihm auf Beat Feuz. Der Schweizer, 2018 in Garmisch erfolgreich, gewann zwar nur eine Abfahrt, fuhr aber deutlich konstanter als Paris. Er geht bereits als dritter Athlet des Tages in die 3,3 Kilometer lange Abfahrt.
vor Beginn
 
Dabei sind die Speed-Wettbewerbe in dieser Weltcup-Saison ein Blick in die Kristallkugel. Elf Wettkämpfe wurden in Super-G und Abfahrt ausgetragen, es gab neun verschiedene Sieger. Nur Dominik Paris konnte mehr als ein Rennen (zwei Abfahrten, einen Super-G), für sich entscheiden.
vor Beginn
 
Sie ist nach der Kitzbühler Streif vielleicht die berühmteste Abfahrt der Sportwelt, die Kandahar-Abfahrt von Garmisch. Zahlreiche Wintersport-Helden wurden an den steilen Hängen des Kreuzecks geboren, zahlreiche stürzten schwer. Heute soll ein weiterer Athlet gefunden werden, der sich in die ruhmreiche Siegerliste einträgt. Auf geht's!
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in Garmisch-Partenkirchen zur Abfahrt der Herren.
Nr.
Name
1.
Matthias Mayer
2.
Maxence Muzaton
3.
Beat Feuz
4.
Josef Ferstl
5.
Dominik Paris
6.
Otmar Striedinger
7.
Vincent Kriechmayr
8.
Carlo Janka
9.
Christof Innerhofer
10.
Benjamin Thomsen
11.
Mauro Caviezel
12.
Adrien Theaux
13.
Aleksander Aamodt Kilde
14.
Brice Roger
15.
Bryce Bennett
16.
Gilles Roulin
17.
Hannes Reichelt
18.
Niels Hintermann
19.
Johan Clarey
20.
Martin Cater
21.
Christian Walder
22.
Manuel Schmid
23.
Margot Bailet
24.
Johannes Kröll
25.
Daniel Danklmaier
26.
Nicolas Raffort
27.
Romed Baumann
28.
Travis Ganong
29.
Dominik Schwaiger
30.
Adrian Smiseth Sejersted
31.
Matteo Marsaglia
32.
Christopher Neumayer
33.
Stian Saugestad
34.
Klemen Kosi
35.
Werner Heel
36.
Urs Kryenbühl
37.
Nils Allegre
38.
Jared Goldberg
39.
Klaus Brandner
40.
Blaise Giezendanner
41.
Mattia Casse
42.
Miha Hrobat
43.
Christof Brandner
44.
Davide Cazzaniga
45.
Nils Mani
46.
Thomas Biesemeyer
47.
Bostjan Kline
48.
Brodie Seger
49.
Wiley Maple
50.
Lars Rösti
51.
Andreas Romar
52.
Stefan Rogentin
53.
Henrik von Appen
54.
Christopher Hörl
55.
Alexander Prast
56.
Pawel Babicki
57.
Simon Breitfuss Kammerlander
Pos.
Name
Zeit
Diff.
1.
Clement Noel
1:48.96
2.
Manuel Feller
1:49.14
0.18
3.
Daniel Yule
1:49.79
0.83
4.
Ramon Zenhäusern
1:49.82
0.86
5.
Henrik Kristoffersen
1:49.94
0.98
6.
Giuliano Razzoli
1:50.03
1.07
7.
Felix Neureuther
1:50.06
1.10
8.
Alexis Pinturault
1:50.08
1.12
9.
Victor Muffat-Jeandet
1:50.15
1.19
10.
Istok Rodes
1:50.24
1.28
11.
Christian Hirschbühl
1:50.28
1.32
12.
Dave Ryding
1:50.45
1.49
 
Manfred Mölgg
1:50.45
1.49
14.
Marcel Hirscher
1:50.58
1.62
15.
Alex Vinatzer
1:50.72
1.76