Langlauf Liveticker

Oberstdorf, Deutschland03. Januar 2019, 15:15 Uhr
der Damen
Zeit im Ziel Beendet
Pos.
Name
Zeit
Diff.
Letzte Aktualisierung: 18:22:13
Ende
 
Aber noch sind etliche Kilometer zu absolvieren. Nach dem Ruhetag am Freitag erst einmal übermorgen 10 km klassisch im Massenstart. Da werden die Russinnen und Pärmäkoski Östberg sicherlich noch einmal angreifen. Für heute war es das, vielen Dank für Ihr Interesse und bis bald.
Fazit
 
Klar, abgerechnet wir oben auf der Alpe Cermis, aber Ingvild Flugstad Östberg weiß, wie man da sehr schnell rauflaufen kann. Zweite in 2016 hinter Johaug, zweite im Vorjahr hinter Weng, sie ist reif für den ganz großen Wurf. Und Diggins, die heute wohl die beste reine Laufzeit geschafft hat, ist nun erste Anwärterin auf Rang 3 wie im Vorjahr.
 
 
Nathalie von Siebenthal wird 20., direkt hinter ihr kommt Pia Fink ins Ziel.
 
 
Kari Öyre Slind, wo kam die denn her? Mit einer ganz starken Schlusstunde kocht sie Teresa Stadlober noch ab.
 
 
Hinter Pärmäkoski beschließen Sedova, Heidi Weng, Kari Öyre Slind, Stadlober und Lotta Udnes Weng die Top 10.
 
 
Es ist Diggins, das ist sowas von verdient. Sie hat auch die ganze Arbeit alleine gemacht.
 
 
Pärmäkoski ist weg! Diggins im Zielsprint von der Spitze, das Zielfoto muss entscheiden, wer auch auf das Podium klettern darf.
 
Klären wir erst einmal das naheliegende: Östberg gewinnt 30 Sekunden vor Nepryaeva.
 
 
Wir sind auf dem letzten Kilometer. Und wissen immer noch nicht, wer Dritte wird.
 
 
Nepryaeva aber auch nicht.
 
 
Einmal noch den Burgstall hoch, Östberg zeigt keinerlei Schwächen.
 
 
Wobei die US-Amerikanerin in diesem Trio aber der Papierform nach auch die beste Sprinterin ist. Abwarten.
7,5 km
 
So, letzte Runde. Und alles wie gehabt, Östberg rund eine halbe Minute vor Nepryaeva, dahinter wird Diggings Pärmäkoski und Belorukova einfach nicht los.
 
 
Und die stürzt jetzt auch noch. Gut, heute ist eh alles im Eimer, am Wochenende neu angreifen!
 
 
Und die Deutschen? Pia Fink wird sicherlich Punkte holen, aber schafft sie auch die Top 20? Victoria Carl hat eher schlechte Karten.
 
 
Stadlober hat Bjornsen schon stehengelassen. Der Weg bis zu Heidi Weng ist aber weit, das wären doch glatte 30 Sekunden.
 
 
Aber das geht weiterhin ganz eindeutig nur um Rang 3.
5,0 km
 
Zur Halbzeit Östberg weiter 28 Sekunden vor Nepryaeva. Das Trio dahinter hat etwas aufgeholt, weil Diggins gewaltig in die Eisen steigt.
 
 
Apropos Stadlober, die ist derzeit Neunte, sollte aber zumindest Sadie Bjornsen vor ihr noch schupfen.
DNS
 
Auch die siebtplatzierte Astrid Jacobsen ist ausgestiegen. Das werden Stadlober und Co. durchaus interessiert zur Kenntnis nehmen.
 
 
Und wie! Gleich im ersten kleinen Anstieg wird Belorukova gestellt. Nun also drei Damen im Kampf um den noch freien Platz auf dem Podium.
 
 
Und Belorukova auf Rang 3? Die hat auch noch knapp zehn Sekunden auf Pärmäkoski und Diggins, aber das dürfte knapp werden. Denn die beiden hinter der Russin scheinen gut zu harmonieren.
2,5 km
 
So auch heute, die Norwegerin baut den Vorsprung nach der ersten von vier Runden sogar noch ein wenig aus.
 
 
Östberg ist eine Läuferin, die grundsätzlich sehr schnell beginnt, so auch heute.
 
 
Die Frage des Tages lautet natürlich, wie Nepryaeva die Sache angeht. Vier Runden hat sie Zeit, um die fehlenden 24 Sekunden aufzuholen.
DNS
 
Hennig ist erkältungsbedingt nicht dabei, aber leider betrifft das auch Julia Belger, die kurzfristig absagen muss.
 
Und los! Nur mehr 39 Athletinnen dabei, Stina Nilsson beispielsweise nicht mehr. Einfacher als heute kann man nicht Punkte holen.
DSV, ÖSV und Swiss-Ski
 
Das gilt genauso für Teresa Stadlober, wenn sie es wie im Vorjahr in die Top 5 schaffen will. Katharina Hennig hat die WM-Quali geschafft, sie ist heute nicht mehr dabei, die besten Karten aus dem DSV-Lager haben Pia Fink (derzeit 22.) und Julia Belger (25.). Aus der Schweiz sind Nadine Fähndrich (14.) und Nathalie von Siebenthal (20.) weiter dabei.
Tour de Ski
 
Östberg 24 Sekunden vor Nepryaeva, das ist angesichts der noch zu bewältigenden Aufgaben nicht viel. Dann ist die Lücke aber schon ziemlich groß, Belorukova, Diggings und Pärmäkoski müssen heute eigentlich zwingend verkürzen, wenn sie diese Tour de Ski noch gewinnen wollen.
Oberstdorf
 
Zur Abwechslung sind die Damen am letzten Tag von Oberstdorf mal nach den Herren dran. Mit einem Verfolger über 10 km in der freien Technik, allerdings mit einem sehr kleinen Feld. 23 Athletinnen sind nach dem Massenstart gestern schon abgereist!
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in Oberstdorf zum Langlauf der Damen.
Keine Einträge auf der Startliste vorhanden.
Pos.
Name
Zeit
Diff.
1.
Stina Nilsson
23:55.1
2.
Therese Johaug
24:08.0
12.9
3.
Ingvild Flugstad Östberg
24:10.2
15.1
4.
Krista Pärmäkoski
24:47.4
52.3
5.
Ebba Andersson
24:48.4
53.3
6.
Jonna Sundling
25:09.2
1:14.1
7.
Astrid Jacobsen
25:24.3
1:29.2
8.
Maja Dahlqvist
25:24.3
1:29.2
9.
Frida Karlsson
25:27.0
1:31.9
10.
Charlotte Kalla
25:31.8
1:36.7