Langlauf Liveticker

Ruka, Finnland24. November 2018, 12:30 Uhr
der Damen
Zeit im Ziel Beendet
Pos.
Name
Zeit
Diff.
Letzte Aktualisierung: 17:41:04
Ende
 
Morgen hängen die Trauben für die deutschen Damen und Teresa Stadlober deutlich niedriger, denn Distanzrennen sind eine völlig andere Welt. Klicken Sie wieder rein, 10:45 Uhr geht es wieder mit den Damen los.
Fazit
 
Klar, Nilsson hat die Einfahrt zur Zielgerade verpatzt, aber sie hätte Belorukova auch so nicht schlagen können. Dass Falla noch Dahlqvist und Ingemarsdotter vorbei lassen musste, das war wohl dem Schock über die Stärke der Russin geschuldet.
 
 
Fazit nach den Herren, aber das war doch schon mal eine gewaltige Sensation zum Auftakt. Ergeht es Fallas Landsmann Kläbo ähnlich? Gleich wissen wir mehr.
Finale
Yulia Belorukova gewinnt das Ding von der Spitze, aber vor Dahlqvist und Ingemarsdotter. Falla und Nilsson waren zu sehr mit sich selbst beschäftigt.
 
 
Nilsson zieht die Zügel an, nur Falla und Belorukova können folgen.
 
 
Aber das Anfangstempo erscheint überschaubar, auch Belorukova und Pärmäkoski halten problemlos mit.
 
 
Nur eine Norwegerin, aber drei Schwedinnen, das gibt Nilsson und Co. Optionen.
Finale
Feuer frei!
Lucky Loser
 
Belorukova und Ingemarsdotter sind also im Finale dabei und dürfen um Platz 3 mitsprinten. Den Sieg machen Falla und Nilsson unter sich aus, da lege ich mich fest. Herren!
2. Halbfinale
Pärmäkoski vor Dahlqvist, die Zeit rettet Scardoni und Lundgren nicht!
 
 
Dyvik wieder vorne, aber Lucia Scardoni ist heute extrem angriffig unterwegs.
2. Halbfinale
Dann füllen wir mal das Finale auf. Für alle sechs Damen aus diesem Halbfinale wäre das schon ein großer Erfolg.
1. Halbfinale
Aber Falla lässt nichts anbrennen und geht praktisch zeitgleich mit Nilsson über die Ziellinie. Belorukova und Ingemarsdotter hoffen auf die Zeit.
 
 
Dazu auch die Qualischnellste Nepryaeva, aber die habe ich nicht mehr auf dem Zettel. Die beiden Schwedinnen machen Druck auf Falla.
1. Halbfinale
Alle Favoriten in diesem Halbfinale! Mehr gibt es nicht zu sagen.
Lucky Loser
 
Lucky Loser wie erwartet Pärmäkoski und Nepryaeva. Ab zu den Herren im Ticker nebenan!
5. Viertelfinale
 
Und gewinnt auch. Dyvik ganz knapp vor Laurent Zweite. Es war der langsamste Lauf, die Italienerin Laurent ist somit wie die viertplatzierte Gimmler raus.
 
 
Anfangs deutlich besser als Ringwald zuvor. Aber jetzt haut Lundgren ab.
5. Viertelfinale
Letzte Runde! Wie schlägt sich Laura Gimmler gegen Lundgren, Laurent, Cebasek, Julin und die Favoritin Anna Dyvik aus Schweden?
4. Viertelfinale
Sie wird auch Letzte. Scardoni gewinnt vor Dahlqvist, Pärmäkoski und Nepryaeva haben aber sehr gute Karten in Sachen Lucky Loser, denn der Heat war extrem flink.
 
 
Ringwald früh mit Problemen, den Anschluss zu halten.
4. Viertelfinale
Die Qualisiegerin Natalya Nepryaeva hat ungewöhnlicherweise Lauf 4 gewählt. Und trifft dort unter anderem auf Pärmäkoski und Sandra Ringwald.
3. Viertelfinale
Ganz knapp! Ingemarsdotter vor Visnar und Shapovalova, die Russin war zumindest schneller als Svendsen und ist noch im Rennen in Sachen Lucky Loser.
 
 
Und das Feld ist nach gut der Hälfte der Distanz auch noch eng beisammen.
3. Viertelfinale
 
Runde 3 mit Visnar, Ingemarsdotter, Shapovalova, Tiril Udnes Weng, Matintalo und Sargent. Sehr ausgeglichen, keine Prognose möglich.
2. Viertelfinale
Letztlich doch eine klare Sache für Nilsson und Belorukova. Lampic und Svendsen dürfen auf die Zeit hoffen, denn der Lauf war schneller.
 
 
Und Nadine Fähndrich, die aber nur Außenseiterchancen besitzt. Anna Svendsen zeigt sich auch recht motiviert.
2. Viertelfinale
Nächste Runde mit Nilsson und Belorukova!
1. Viertelfinale
Knapper als gedacht! Falla gewinnt, Bjornsen hauchdünn vor Caldwell Zweite. Caldwell bleibt wie Matveeva nur die Hoffnung auf die Zeit, die beiden anderen sind raus.
 
 
Falla und Östberg machen Dampf. Letzterer braucht auch die frühe Entscheidung, sie ist keine wirkliche Sprinterin mehr.
1. Viertelfinale
Und los geht es! Gleich mit einem Toplauf: Falla, Bjornsen, Falk, Östberg, Caldwell und Matveeva, das würde auch als Halbfinale bedenkenlos durchgehen.
Qualifikation
 
Noch ganz kurz zur Quali, die hat mal nicht Falla gewonnen, sondern die Russin Nepryaeva. Nilsson als Dritte auch ganz vorne dabei, Laura Gimmler überraschte mit Rang 14. Ringwald als 26. auch dabei, Fähndrich hatte als 30. die Hundertstel auf ihrer Seite. Dafür ist Van der Graaff als 35. aber raus, ebenso wie alle weiteren Deutschen und Teresa Stadlober.
DSV, ÖSV und Swiss-Ski
 
Beim DSV ruhen die Hoffnungen im Sprint erst einmal wieder nur bei Sandra Ringwald, aber Starterinnen hat man genug, vielleicht gelingt ja bei einer Kollegin der Durchbruch. Den hat Teresa Stadlober schon geschafft, aber den Sprint macht die Oberösterreicherin auch heute wohl nur nebenbei. Die Schweiz hingegen hat mimt Van der Graaff und Fähndrich zwei heiße Eisen im Feuer.
Favoritinnen
 
Fallas größte Rivalin um die Sprintkugel wird sicherlich auch in dieser Saison die Schwedin Stina Nilsson sein. Auch das starke US-Team mit Diggins, Caldwell und Bjornsen ist in der Lage, reichlich Podestplätze einzusammeln.
Team Norge
 
Björgen ist weg, Johaug wieder da. Ansonsten keine großen Veränderungen im norwegischen Lager, im Sprint ist natürlich Maiken Caspersen Falla weiter die klare Nummer 1.
Ruka
 
Eine Woche nach den Skispringern geht die Saison jetzt auch in der Loipe los. Wie gewohnt in Ruka bzw. Kuusamo, hier wird grundsätzlich klassisch gelaufen. Heute sind die Sprinter dran, morgen die Distanzläufer, wobei es dabei natürlich Überschneidungen gibt.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in Ruka zum Langlauf der Damen.
Keine Einträge auf der Startliste vorhanden.
Pos.
Name
Zeit
Diff.
1.
Stina Nilsson
23:55.1
2.
Therese Johaug
24:08.0
12.9
3.
Ingvild Flugstad Östberg
24:10.2
15.1
4.
Krista Pärmäkoski
24:47.4
52.3
5.
Ebba Andersson
24:48.4
53.3
6.
Jonna Sundling
25:09.2
1:14.1
7.
Astrid Jacobsen
25:24.3
1:29.2
8.
Maja Dahlqvist
25:24.3
1:29.2
9.
Frida Karlsson
25:27.0
1:31.9
10.
Charlotte Kalla
25:31.8
1:36.7