Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Biathlon Liveticker

Nove Mesto, Tschechien23. Dezember 2018, 14:30 Uhr
Massenstart, 12,5 km der Damen
Pos.
Name
Zeit
Diff.
Fehler
1.
Anastasiya Kuzmina
35:34.40
1+0+0+1
2.
Paulina Fialkova
35:46.50
12.10
0+0+1+1
3.
Anais Chevalier
35:47.30
12.90
1+1+1+0
4.
Dorothea Wierer
35:54.50
20.10
0+0+0+1
5.
Mona Brorsson
36:10.70
36.30
0+1+0+1
6.
Ingrid Landmark Tandrevold
36:20.20
45.80
1+0+0+2
7.
Franziska Preuß
36:20.70
46.30
0+0+2+1
8.
Justine Braisaz
36:27.10
52.70
2+0+1+1
9.
Ekaterina Yurlova-Percht
36:29.50
55.10
0+0+3+0
10.
Hanna Öberg
36:37.50
1:03.10
1+1+1+0
11.
Vanessa Hinz
36:43.50
1:09.10
0+0+0+2
12.
Monika Hojnisz
36:47.80
1:13.40
1+0+2+1
13.
Marte Olsbu Roeiseland
36:55.70
1:21.30
1+1+3+0
14.
Clare Egan
36:56.70
1:22.30
1+1+1+0
15.
Iryna Kryuko
36:58.10
1:23.70
1+0+2+1
16.
Franziska Hildebrand
37:13.70
1:39.30
0+1+3+1
17.
Julia Simon
37:15.50
1:41.10
1+2+0+3
18.
Olena Pidhrushna
37:23.60
1:49.20
1+0+1+1
19.
Kinga Zbylut
37:24.90
1:50.50
1+0+1+1
20.
Yuliia Dzhima
37:31.60
1:57.20
0+0+2+1
21.
Anais Bescond
37:33.30
1:58.90
2+2+1+1
22.
Kaisa Mäkäräinen
37:33.40
1:59.00
0+1+2+3
23.
Anastasiya Merkushyna
37:38.70
2:04.30
1+0+0+1
24.
Valj Semerenko
38:04.40
2:30.00
0+1+1+1
25.
Lena Häcki
38:06.30
2:31.90
1+2+2+2
26.
Federica Sanfilippo
39:03.30
3:28.90
1+2+0+2
27.
Lisa Vittozzi
39:20.00
3:45.60
2+0+0+1
28.
Irina Starykh
39:26.00
3:51.60
2+0+1+1
29.
Vita Semerenko
39:36.20
4:01.80
1+1+2+1
30.
Lisa Theresa Hauser
40:42.70
5:08.30
2+1+2+2
Letzte Aktualisierung: 15:09:28
 
 
Das war es vom Biathlon für das Jahr 2018. Wir sind aber im neuen Jahr wieder für Sie zur Stelle. Bis dahin!
 
 
Nun geht es für die Athleten in die kurze Weihnachtspause. Ab 10. Januar folgen es dann die Weltcups in Oberhof und Ruhpolding. An beiden deutschen Wettkampforten dürfen sich die Zuschauer auf Staffelrennen freuen. In Thüringen ist der Auftakt mit Sprint und Verfolgung klassisch, in Bayern wird anstelle eines Jagdrennens wie heute ein Massenstart ausgetragen.
 
 
Das Biathlonjahr endet mit dem ersten slowakischen Doppelsieg in der Geschichte des Sports. Zunächst distanzierte Anastasiya Kuzmina nach der Strafrunde Dorothea Wierer. Später musste sich die Italienerin dann auch noch Paulina Fialkova geschlagen geben.
Ziel
Franziska Preuß (GER) wird als beste DSV-Starterin am Ende Siebte. Es folgen Vanessa Hinz (GER) und Franziska Hildebrand auf den Plätzen elf und 16.
Ziel
Dorothea Wierer (ITA) wird auf den Schlussmetern auch noch von Anais Chevalier (FRA) abgefangen und muss sich am Ende mit Platz vier begnügen.
Ziel
Doppelsieg für die Slowakei. Paulina Fialkova (SVK) wird Zweite.
Ziel
Anastasiya Kuzmina (SVK) läuft den Sieg sicher nach Hause.
 
 
Paulina Fialkova (SVK) greift im Anstieg an und zieht an Dorothea Wierer (ITA) vorbei.
 
 
Dorothea Wierer (ITA) gehen nun die Kräfte aus. Sie muss nun Paulina Fialkova (SVK) und Anais Chevalier (FRA) fürchten, die sehr viel Boden gutmachen können.
 
 
Beste Deutsche ist nun Franziska Preuß (GER), die einige Plätze gutmacht und schon Sechste ist. Weiter nach vorn wird es nun aber nicht mehr gehen.
 
 
Anastasiya Kuzmina (SVK) gibt gleich den Takt vor und läuft die Runde von vorne weg. Der Vorsprung wächst schnell an.
4. Schießen
Vaneesa Hinz (GER) verliert den Kampf um das Podium und fällt mit zwei Strafrunden zurück. Paulina Fialkova (SVK) kämpft in der Schlussrunde gegen Anais Chevalier (FRA) und den verbleibenden Podestplatz.
4. Schießen
Doch die Chance bleibt, denn auch Dorothea Wierer (ITA) leistet sich einen Fehler. Beide kommen praktisch zeitgleich aus der Strafrunde. Die Laufform spricht heute für die Slowakin.
4. Schießen
Die letzten fünf Schüsse des Jahres 2018: Anastasiya Kuzmina (SVK) beginnt sie mit einem Fehler, vier Treffer folgen.
 
 
Hinz hingegen hat einen weiteren Platz an Paulina Fialkova (SVK) abtreten müssen.
 
 
Vanessa Hinz (GER) hat ihren Podestplatz an Ingrid Landmark Tandrevold (NOR) verloren. Die Norwegerin ist erst am Vormittag ins 30er Feld nachgerückt.
 
 
Anastasiya Kuzmina (SVK) will es heute wissen und erarbeitet sich nun einen kleinen Vorsprung auf Dorothea Wierer (ITA)
 
 
Marte Olsbu Roeiseland (NOR) spielt heute überhaupt keine Rolle. Die zweifache Siegerin von Nove Mesto hat schon fünf Fehlschüsse auf dem Konto.
3. Schießen
Auch Vanessa Hinz (GER) bleibt mit weißer Weste und ist Dritte. Franziska Preuß (GER) hingegen muss zwei Strafrunden laufen.
3. Schießen
Durch Kuzminas langes Zögern übernimmt Dorothea Wierer (ITA) mit fünf gewohnt schnellen Treffern wieder die Führung.
3. Schießen
Nun wird stehend geschossen. Anastasiya Kuzmina (SVK) geht auf die erste Schießstand. Nach vier Treffern wartet sie lange auf den fünften Schuss, wird aber dafür belohnt.
 
 
Anastasiya Kuzmina (SVK) setzt sich nun sogar an der Spitze ab.
 
 
Anastasiya Kuzmina (SVK) will nach dem heutigen Rennen entscheiden, ob sie im Januar weiter im Weltcup startet. Bislang läuft es zur Rennhalbzeit, sie geht an die Spitze.
 
 
Franziska Preuß (GER) hat noch Reserven und spannt sich vor das Feld.
2. Schießen
Auch Franziska Preuß und Vanessa Hinz (beide GER) bleiben sauber und finden sich auf den Plätzen drei und fünf wieder. Franziska Hildebrand (GER) muss hingegen eine Strafrunde absolvieren.
2. Schießen
Obwohl Dorothea Wierer (ITA) fünf Sekunden hinter der Finnin erst zur Matte kommt, setzt sie den ersten Schuss und lässt vier weitere Treffer folgen. Sie geht wieder in Front.
2. Schießen
Kaisa Mäkäräinen (FIN) läuft noch einen kleinen Vorsprung heraus, verfehlt dann aber die zweite Scheibe und verliert die Führung.
 
 
Franziska Preuß und Vanessa Hinz (alle GER) laufen am Ende der Spitzengruppe erst einmal ihr eigenes Tempo. Doch der Rückstand bleibt überschaubar.
 
 
Dorothea Wierer (ITA) lässt sich aber zunächst die Rolle der Tempomacherin nicht nehmen. Doch Mäkäräinen kommt näher und näher.
 
 
Die ersten Zehn sind ohne Strafrunde geblieben. Auch Kaisa Mäkäräinen (FIN) schießt die Null und hat in der Runde nun schon die drei DSV-Damen überholt.
1. Schießen
Auch Franziska Preuß, Franziska Hildebrand und Vanessa Hinz (alle GER) geben sich keine Blöße und finden sich weit vorn auf den Plätzen vier bis sechs wieder.
1. Schießen
Dorothea Wierer (ITA) schießt gewohnt sicher und geht als Erste in die zweite Runde.
 
 
Mit Anastasiya Kuzmina (SVK) ist auch die amtierende Olympiasiegerin im Feld. Doch auch die Slowakin hat noch nicht ihre Bestform gefunden.
 
 
Die Runden sind bei den Damen 500 Meter kürzer als beiden den Herren. So kommen wir auf eine Gesamtlänge von 12,5 Kilometern.
 
 
Dorothea Wierer (ITA) und Kaia Mäkäräinen (FIN) ziehen jeweils eine Kolonne an. Die Finnin hatte bislang große Probleme in Nove Mesto, konnte nicht an die beiden ersten Weltcups anknüpfen.
Start
Der Startschuss ist erfolgt. Die 30 Damen sind in der Spur. Es ist wieder unglaublich laut im Rund.
Wetter
 
Die Bedingungen sind noch einmal sehr passabel. Von Zeit zu Zeit guckt sogar die Sonne durch die Wolkendichte. Auch der Wind scheint sich bereits in die Weihnachtspause verabschiedet zu haben.
Statistik
 
Den letzten deutschen Sieg bei den Damen holte übrigens Vanessa Hinz im März in Kontiolahti. Es war wie heute ein Massenstart. Den letzten Massenstart gewann dann allerdings Darya Domracheva im russischen Tyumen. Die Weißrussin geht heute aber nicht ins Rennen.
Trio
 
Spannend bleibt die Frage, ob das Jahr bei den Damen genauso endet wie bei den Herren. Am Vormittag gewann Johannes Thingnes Boe auch im dritten Rennen von Nove Mesto. Auch bei den Damen hat Marte Olsbu Roeiseland auch mit zwei Siegen in Sprint und Verfolgung vorgelegt. Mal sehen, was sie gleich im Massenstart noch leisten kann.
Teilnahme
 
So sind es mit Franziska Preuß, Franziska Hildebrand und Vanessa Hinz nur drei DSV-Athletinnen, die sich für das 30er Feld qualifizieren konnten. Das waren in der Vergangenheit auch schon einmal deutlich mehr deutsche Starterinnen.
Absage
 
Über diese Wildcards hätte eigentlich auch Laura Dahlmeier nach ihren beiden guten Ergebnissen am Freitag und Samstag starten dürfen, aber die 25-Jährige verzichtet auf einen Start. Sie teilte über Instagram mit, dass sie ihre Kräfte schonen müsse, da ihr wichtige Trainingseinheiten noch fehlen würden.
Jahresabschluss
 
In weniger als einer halben Stunde endet das Biathlonjahr 2018 mit dem Massenstart der Damen. Die 25 besten Athletinnen des Weltcups dürfen ran, ergänzt um fünf Damen, die sich aufgrund ihrer Ergebnisse in Nove Mesto einen Platz im Feld ergattern konnten.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in Nove Mesto zum Massenstart der Damen.
Nr.
Name
1.
Dorothea Wierer
2.
Paulina Fialkova
3.
Lisa Vittozzi
4.
Kaisa Mäkäräinen
5.
Monika Hojnisz
6.
Marte Olsbu Roeiseland
7.
Iryna Kryuko
8.
Irina Starykh
9.
Franziska Preuß
10.
Anais Chevalier
11.
Anastasiya Kuzmina
12.
Hanna Öberg
13.
Julia Simon
14.
Vanessa Hinz
15.
Lena Häcki
16.
Mona Brorsson
17.
Franziska Hildebrand
18.
Ekaterina Yurlova-Percht
19.
Olena Pidhrushna
20.
Lisa Theresa Hauser
21.
Federica Sanfilippo
22.
Clare Egan
23.
Yuliia Dzhima
24.
Justine Braisaz
25.
Ingrid Landmark Tandrevold
26.
Valj Semerenko
27.
Kinga Zbylut
28.
Vita Semerenko
29.
Anastasiya Merkushyna
30.
Anais Bescond
Pos.
Name
Zeit
1.
Denise Herrmann
28:03.40
2.
Franziska Hildebrand
28:07.60
3.
Kaisa Mäkäräinen
28:19.90
4.
Marte Olsbu Roeiseland
28:30.40
5.
Anastasiya Kuzmina
28:30.40
6.
Lisa Vittozzi
28:59.00
7.
Monika Hojnisz
29:03.30
8.
Kamila Zuk
29:19.40
9.
Veronika Vitkova
29:22.90
10.
Celia Aymonier
29:31.30
11.
Uliana Kaisheva
29:32.20
12.
Marketa Davidova
29:32.80
13.
Lisa Theresa Hauser
29:41.40
14.
Tuuli Tomingas
29:54.80
15.
Margarita Vasileva
29:58.20
16.
Elisabeth Högberg
30:01.40
17.
Justine Braisaz
30:12.70
18.
Nicole Gontier
30:18.20
19.
Ingrid Landmark Tandrevold
30:25.50
20.
Dorothea Wierer
30:25.60
21.
Elisa Gasparin
30:27.70
22.
Eva Puskarcikova
30:31.10
23.
Julia Simon
30:34.60
24.
Anais Bescond
30:35.60
25.
Alexia Runggaldier
30:36.10
26.
Susan Dunklee
30:37.90
27.
Clare Egan
30:38.30
28.
Franziska Preuß
30:39.20
29.
Lena Häcki
30:39.70
30.
Synnoeve Solemdal
30:41.10
31.
Fuyuko Tachizaki
30:41.20
32.
Caroline Colombo
30:42.10
33.
Yuliia Dzhima
30:50.10
34.
Rosanna Crawford
30:51.60
35.
Regina Oja
30:55.80
36.
Anais Chevalier
31:08.60
37.
Vanessa Hinz
31:26.30
38.
Thekla Brun-Lie
31:42.70
39.
Christina Rieder
31:47.60
40.
Joanne Reid
32:15.30