Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Biathlon Liveticker

Pokljuka, Slowenien08. Dezember 2018, 14:15 Uhr
Sprint, 7,5 km der Damen
Pos.
Name
Zeit
Diff.
Fehler
1.
Kaisa Mäkäräinen
20:08.10
0+0
2.
Dorothea Wierer
20:22.90
14.80
0+0
3.
Justine Braisaz
20:50.20
42.10
0+0
4.
Julia Simon
20:52.70
44.60
0+0
5.
Lisa Vittozzi
20:55.00
46.90
0+1
6.
Paulina Fialkova
20:57.00
48.90
0+1
7.
Olena Pidhrushna
20:57.10
49.00
0+0
8.
Evgeniya Pavlova
21:01.70
53.60
0+0
9.
Franziska Preuß
21:08.00
59.90
1+0
10.
Anna Weidel
21:08.80
1:00.70
0+0
11.
Monika Hojnisz
21:10.40
1:02.30
0+0
12.
Irina Starykh
21:10.70
1:02.60
1+0
13.
Margarita Vasileva
21:10.80
1:02.70
0+0
14.
Elisa Gasparin
21:12.50
1:04.40
0+0
15.
Clare Egan
21:16.90
1:08.80
0+1
16.
Anna Frolina
21:18.10
1:10.00
0+0
17.
Iryna Kryuko
21:20.70
1:12.60
1+0
18.
Anastasiya Kuzmina
21:21.30
1:13.20
1+1
19.
Mona Brorsson
21:22.50
1:14.40
0+1
20.
Yuliia Dzhima
21:23.20
1:15.10
0+0
21.
Valeriia Vasnetcova
21:23.60
1:15.50
0+0
22.
Eva Puskarcikova
21:24.50
1:16.40
0+0
23.
Marte Olsbu Roeiseland
21:30.10
1:22.00
1+1
24.
Vanessa Hinz
21:30.20
1:22.10
1+1
25.
Valj Semerenko
21:30.80
1:22.70
0+0
26.
Emma Nilsson
21:33.50
1:25.40
0+0
27.
Ingrid Landmark Tandrevold
21:38.00
1:29.90
1+1
28.
Baiba Bendika
21:40.70
1:32.60
0+1
29.
Julia Schwaiger
21:41.10
1:33.00
0+0
30.
Anais Bescond
21:41.40
1:33.30
1+1
31.
Jessica Jislova
21:42.10
1:34.00
0+0
32.
Marketa Davidova
21:43.20
1:35.10
1+1
33.
Lena Häcki
21:43.30
1:35.20
2+1
34.
Emiliya Yordanova
21:44.00
1:35.90
0+0
35.
Nicole Gontier
21:44.70
1:36.60
2+0
36.
Federica Sanfilippo
21:46.90
1:38.80
1+1
37.
Karolin Horchler
21:47.20
1:39.10
0+1
38.
Franziska Hildebrand
21:49.80
1:41.70
0+0
39.
Katharina Innerhofer
21:50.20
1:42.10
1+1
40.
Celia Aymonier
21:50.60
1:42.50
2+1
Letzte Aktualisierung: 00:24:14
 
 
Das war es für heute. Morgen geht es um 11:45 Uhr mit dem Verfolger der Herren weiter. Die Damen sind drei Stunden später um 14:45 Uhr dran. Bis dahin!
 
 
Für Vanessa Hinz (24.), Karolin Horchler (37.), Franziska Hildebrand (38.) und Nadine Horchler (41.) endet auch das zweite Saisonrennen im Mittelmaß. Für Denise Herrmann ist das Wochenende beendet. Sie verpasst als 62. den morgigen Verfolger.
 
 
Anna Weidel landet bei ihrem Debüt-Wochenende gleich einmal in den Top Ten und dürfte damit auch für die nächsten Rennen bis Weihnachten auf weitere Nominierungen im Weltcup hoffen.
 
 
Franziska Preuß bendet auch das zweite Rennen der Saison in den Top Ten und verbessert sich um einen Rang auf neun. Sie hat damit als erste DSV-Athletin die WM-Norm schon nach dem zweiten Rennen in der Tasche.
 
 
Dorothea Wierer und Justine Braisaz komplettieren das Tagespodest. Im Gegensatz zum Einzel rücken nun wieder die wirklich bekannten Gesichter in den Mittelpunkt.
 
 
Kaisa Mäkäräinen lässt ihrem katastrophalen Einzel-Auftaktschießen fünf fehlerfreie Schießen folgen. Mit der Doppel-Null hat die älteste Starterin im heutigen Feld den Grundstein gelegt, läuferisch ist ihr sowieso kaum das Wasser zu reichen. Der Gesamtweltcup geht vermutlich auch in diesem Winter nur über die 35-Jährige.
ZIel
Mit Jenny Fellman (FIN) ist die letzte Athletin im Ziel. Damit ist der erste Sprint des Winters beendet.
Ziel
Olena Pidhrushna (UKR) kann auch noch zulegen und zieht in der Schlussrunde an den beiden deutschen Damen in den Top Ten vorbei auf den 7. Platz.
 
 
Mit der Zielankunft der Französin ist das sportliche Wochenende für Denise Herrmann beendet. Die als mitfavorisierte gestartete Deutsche ist auf den 61. Platz zurückgefallen und verpasst so den morgigen Verfolger.
Ziel
Ganz anders sieht die Krafteinteilung bei Julia Simon (FRA) aus. Die Französin beendet das Rennen als starke Vierte und dürfte damit weiter dem französischen Weltcupaufgebot angehören.
Ziel
Margarita Vasileva (RUS) gehen nach hinten heraus die Kräfte aus. Sie fällt aus den Top Ten heraus und ist nur Elfte.
Ziel
Anna Weidel (GER) kämpft sich durch die Schlussrunde, auf die Zielzeit fehlt eine Sekunden auf die Teamkollegin Preuß. Sie ist erst einmal Achte und wird das Rennen in den Top Ten beenden.
2. Schießen
Es wird noch einmal spannend im Kampf um die Top Ten. Margarita Vasileva (RUS) und Julia Simon (FRA) reihen sich auf den Plätzen vier und fünf ein.
2. Schießen
Auch Anna Weidel (GER) macht beste Werbung in eigener Sache. Zehn Treffer katapultieren die 22-Jährige nach dem Stehendschießen in die Top Ten. Nun geht es um jede Sekunde.
Ziel
Franziska Preuß (GER) hat noch einige Reserven für die abschließenden 2,5 Kilometer im Köcher und verbessert sich noch auf den 6. Platz.
1. Schießen
Auch Julia Simon (FRA) meldet mit fünf Treffern noch einmal Ambitionen auf die Top Ten an.
1. Schießen
Margarita Vasileva (RUS) ist mit der hohen Startnummer 93 ins Rennen gegangen und greift nach fünf Treffern noch einmal an.
Ziel
Paulina Fialkova kann noch einmal in die Phalanx der besten Zehn einbreche, sie ist erst einmal Fünfte. Doch insgesamt scheinen die vorderer Plätze so ziemlich in Stein gemeißelt.
2. Schießen
Karolin Horchler (GER) hingegen fällt nach einer Strafrunde weit zurück.
2. Schießen
Stehend klappt es bei Franziska Preuß (GER) besser, sie geht so als Zehnte in die Schlussrunde.
1. Schießen
Sprint ist dann doch immer ein bisschen leichter als das Einzel. Mit der viertschnellsten Schießzeit und fünf Treffern reiht sich Anna Weidel (GER) auf einem für sie guten 21. Platz ein.
1. Schießen
Franziska Preuß (GER) läuft erst einmal einer Strafrunde hinterher.
1. Schießen
Karolin Horchler (GER) schießt schnell sehr viel schneller als noch im Einzel und reiht sich zunächst vor ihrer Schwester als Zwölfte ein.
Start
Anna Weidel (GER) komplettiert nun am Start das deutsche Aufgebot.
Ziel
Justine Braisaz (FRA) war vor zwei Tagen enttäuschende 82. Heute läuft es sehr viel besser, sie erhält sich vier Sekunden Vorsprung auf Vittozzi und verteidigt so den 3. Platz, den sie beim Stehendschießen übernommen hatte.
Ziel
Vanessa Hinz (GER) hat eine gute Schlussrunde in den Schnee gestampft und sich noch einmal auf den 11. Platz bessert. Denise Herrmann (GER) ist erst einmal nur 31. und verbaut sich so auch eine passable Ausgangslage für den morgigen Verfolger.
ZIel
Lisa Vittozzi (ITA) ist im Ziel Dritte. Für die Italienerin geht es nun im Fernduell mit Justine Braisaz (FRA) um den dritten Podestplatz.
Start
Nun folgt das nächste DSV-Pärchen am Start. Zunächst geht Franziska Preuß (GER) in die Spur, eine Minute später folgt Karolin Horchler.
Ziel
Franziska Hildebrand (GER) stürzt auf der Schlussrunde und fällt auf den 12. Platz zurück. Sie schüttelt bei der Zielankunft verärgert den Kopf.
2. Schießen
Nach ihren ersten Fehler im Liegendschießen bleibt auch stehend eine Scheibe schwarz. Da geht es heute maximal um einen Platz unter den besten 30.
Ziel
Dorothea Wierer (ITA) fehlen im Ziel 14,8 Sekunden zur Bestzeit. Doch das Podium ist der Italienerin vermutlich nicht mehr zu nehmen.
Ziel
Kaisa Mäkäräinen (FIN) konnte auf der Schlussrunde noch einmal zulegen. Sie geht in Führung und wird wohl auch Dorotrhea Wierer in Schach halten.
2. Schießen
Franziska Hildebrand (GER) ist mit zehn Treffern vorn dabei. Mäkäräinen und Wierer laufen in einer anderen Liga, aber sie ist Dritte mit leichtem Vorsprung.
Ziel
Anastasiya Kuzmina (SVK) gibt im Ziel die Bestzeit vor. Doch die Slowakin wird noch weit durchgereicht werden. Zu gut sind die Zeiten der Konkurrenz auf der Strecke.
2. Schießen
Dorothea Wierer (ITA) schießt schneller als ihr Schatten. Muss sie auch, denn nur so reicht es gegenüber Mäkäräinen zur Bestzeit.
1. Schießen
Denise Herrmann (GER) zahlt einmal mehr Lehrgeld und wird durch ihre drei Strafrunden heute keine Rolle spielen.
2. Schießen
Kaisa Mäkäräinen (FIN) schafft die Doppelnull ist ist damit heiße Anwärterin auf den Tagessieg.
2. Schießen
Ekaterina Yurlova-Percht (RUS), die nach dem ersten Schießen kurz führte, verfehlt nun zwei Scheiben und bringt sich so um ihre gute Ausgangslage.
2. Schießen
Nach dem Stehendschießen führt nun Anastasiya Kuzmina trotz zweier gelaufener Strafrunden. Das wird aber nach hinten heraus gegen die großen Namen der Branche nicht reichen.
1. Schießen
Dorothea Wierer (ITA) übernimmt die Bestzeit, Franziska Hildebrand (GER) bleibt auch ohne Fehlschuss. Ihre Zeit reicht zum 5. Platz.
2. Schießen
Die ersten Damen kommen aus der Zwischenrunde zurück. Nadine Horchler (GER) verfehlt die vierte Scheibe und kann so die Bestzeit von Veronika Vitkova (CZE) nicht angreifen.
Start
Direkt hintereinander nehmen Denise Herrmann (GER) und Vanessa Hinz (GER) das Rennen in Angriff.
1. Schießen
Doch dann kommt Kaisa Mäkäräinen (FIN) zum Liegendschießen und pulverisiert die bisherige Bestzeit um gleich 9,9 Sekunden.
1. Schießen
Ekaterina Yurlova-Percht (RUS) löst mit fünf Treffern Susan Dunklee (USA) an der Spitze ab.
Start
Das Gelbe Trikot macht sich bereit, Yuliia Dzhima (UKR) steht am Start.
1. Schießen
Anastasiya Kuzmina (SVK) verpasst eine Scheibe und muss dafür in die 150 Meter lange Strafrunde, die sie die Bestzeit kostet. Nur die besten Läuferinnen werden heute eine Strafrunde vielleicht noch ausgleichen können.
Start
Direkt hintereinander nehmen Dorothea Wierer (ITA) und Franziska Hildebrand (GER) die 7,5 Kilometer in Angriff.
1. Schießen
Auch Nadine Horchler (GER) vermeidet die Strafrunde, die jeder Fehlschuss heute kostet und reiht sich als Zweite ein.
1. Schießen
Veronika Vitkova (CZE) schießt sehr gleichmäßig und trifft. Doch ihre Führung hat nur ganz kurz Bestand, denn Susan Dunklee (USA) ist fast eine halbe Minute schneller unterwegs und trifft ebenfalls ohne Fehler.
Start
Kaisa Mäkäräinen (FIN) macht sich am Start bereit. Die Finnin erwischte am Donnerstag einen katastrophalen Solo-Start in den Winter. Die Gesamtweltcupsiegerin des Vorjahres verpasste beim ersten Schießen gleich vier Scheiben, da nützte am Ende auch die Laufbestzeit nur wenig.
 
 
105 Damen hatten für das heutige Rennen gemeldet. Mit Hanna Öberg muss aber ein prominenter Name aufgrund einer Erkältung passen.
Start
Mit Anastasiya Kuzmina (SVK) geht eine heiße Anwärterin auf das heutige Podium ins Rennen.
Start
Mit Nadine Horchler (GER) ist auch früh eine DSV-Athletin in der Spur. Sie beendete das Einzel mit nur einer Strafminute auf dem 22. Platz.
Start
Veronika Vitkova (CZE) eröffnet den ersten Damen-Sprint des Winters. Die Tschechin holte im Frühjahr bei den Olympischen Spielen Bronze in dieser Disziplin.
Wetter
 
Die Bedingungen sind heute sehr gut. Gerade verschwindet die Sonne hinter den Baumwipfeln, die Strecke wird also im Laufe des Rennens vermutlich schneller und verspricht bis zum Ende Chancengleichheit.
Aufgebot
 
Auch heute dürfen wieder sieben deutsche Damen aufgrund der guten Leistung im IBU-Cup antreten. Den Auftakt macht Nadine Horchler (14:17 Uhr). Es folgen Franziska Hildebrand (14:25 Uhr), Denise Herrmann (14:31 Uhr), Vanessa Hinz (14:31 Uhr), Franziska Preuß (14:50 Uhr), Karolin Horchler (14:51 Uhr) und die Debütantin Anna Weidel (14:57 Uhr).
Aussichten
 
Die ehemalige Langläuferin feierte ihre ersten beiden Weltcupsiege zum Saisonauftakt im Vorjahr. Damals wie heute fehlte die teaminterne Konkurrenz in Person von Laura Dahlmeier. Mal sehen, ob dies als Omen zu werten ist. Ein kleines Fragezeichen steht hinter dem Gesundheitszustand, Herrmann klagte gestern noch über eine leichte Erkältung.
Ausfälle
 
Die sechs anderen Starterinnen verpassten am Schießstand eine deutlich bessere Platzierung und wollen heute im Sprint erneut angreifen. Besonders Denise Herrmann sollte man im Auge behalten. Mit vier Strafminuten half aber auch die gute Laufzeit nicht.
Fehlschuss
 
Für die meisten DSV-Damen lief das erste Rennen eher durchwachsen. Nur Franziska Preuß hatte überhaupt ernsthafte Chancen auf das Podest, doch nach 19 Treffern wollte die verflixte 20. Patrone nicht ins Schwarze. Ohne diese Strafminute hätte die Zeit im Ziel sogar zum Tagessieg gereicht.
Überraschung
 
Das erste Rennen der Damen lieferte am Donnerstag mehrere überraschende Ergebnisse. Yuliia Dzhima feierte den ersten Weltcupsieg ihrer auch nicht mehr ganz jungen Karriere. Die Ukrainerin legte - wie so oft im Einzel - mit 20 Treffern den Grundstein des Erfolges am Schießstand. Auch die anderen beiden Podestplätze - Monika Hojnisz und Marketa Davidova - hatten nur die wenigsten Experten auf dem Zettel.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in Pokljuka zum Sprint der Damen.
Nr.
Name
1.
Veronika Vitkova
2.
Susan Dunklee
3.
Sari Maeda
4.
Nadine Horchler
5.
Ingrid Landmark Tandrevold
6.
Anastasiya Kuzmina
7.
Emma Nilsson
8.
Federica Sanfilippo
9.
Lena Häcki
10.
Rosanna Crawford
11.
Mari Eder
12.
Eva Puskarcikova
13.
Katharina Innerhofer
14.
Ekaterina Yurlova-Percht
15.
Valj Semerenko
16.
Iryna Kryuko
17.
Kaisa Mäkäräinen
18.
Anna Frolina
19.
Anais Chevalier
20.
Dorothea Wierer
21.
Franziska Hildebrand
22.
Anastasiya Merkushyna
23.
Lisa Theresa Hauser
24.
Uliana Kaisheva
25.
Elisa Gasparin
26.
Clare Egan
27.
Synnoeve Solemdal
28.
Yuliia Dzhima
29.
Baiba Bendika
30.
Lisa Vittozzi
31.
Anais Bescond
32.
Denise Herrmann
33.
Vanessa Hinz
34.
Jessica Jislova
35.
Dzinara Alimbekava
36.
Linn Persson
37.
Alexia Runggaldier
38.
Fuyuko Tachizaki
39.
Ivona Fialkova
40.
Justine Braisaz
41.
Julia Schwaiger
42.
Hanna Öberg
43.
Irina Starykh
44.
Marketa Davidova
45.
Megan Tandy
46.
Enora Latuilliere
47.
Regina Oja
48.
Karoline Offigstad Knotten
49.
Natalija Kocergina
50.
Thekla Brun-Lie
51.
Nicole Gontier
52.
Yurie Tanaka
53.
Venla Lehtonen
54.
Celia Aymonier
55.
Ji-Hee Mun
56.
Gabriele Lescinskaite
57.
Joanne Reid
58.
Kinga Zbylut
59.
Paulina Fialkova
60.
Yuliya Zhuravok
61.
Megan Bankes
62.
Yelizaveta Belchenko
63.
Irina Kruchinkina
64.
Alla Ghilenko
65.
Polona Klemencic
66.
Aita Gasparin
67.
Desislava Stoyanova
68.
Tanja Karisik-Kosarac
69.
Darya Yurkevich
70.
Franziska Preuß
71.
Victoria Padial Hernandez
72.
Karolin Horchler
73.
Lyudmila Akhatova
74.
Emiliya Yordanova
75.
Jialin Tang
76.
Urska Poje
77.
Mona Brorsson
78.
Valeriia Vasnetcova
79.
Monika Hojnisz
80.
Tuuli Tomingas
81.
Asuka Hachisuka
82.
Evgeniya Pavlova
83.
Susanna Meinen
84.
Anna Weidel
85.
Lea Einfalt
86.
Anastassiya Kondratyeva
87.
Yan Zhang
88.
Diana Rasimoviciute-Brice
89.
Terezia Poliakova
90.
Emilie Aagheim Kalkenberg
91.
Lucie Charvatova
92.
Grete Gaim
93.
Margarita Vasileva
94.
Eun-Jung Ko
95.
Julia Simon
96.
Hanna Sola
97.
Marte Olsbu Roeiseland
98.
Daniela Kadeva
99.
Olena Pidhrushna
100.
Nadia Moser
101.
Anna Magnusson
102.
Karolina Piton
103.
Jenny Fellman
104.
Kamila Zuk
105.
Dunja Zdouc
Pos.
Name
Zeit
1.
Kaisa Mäkäräinen
29:16.90
2.
Dorothea Wierer
29:58.20
3.
Paulina Fialkova
30:16.10
4.
Lisa Vittozzi
30:18.40
5.
Marte Olsbu Roeiseland
30:39.00
6.
Clare Egan
30:39.30
7.
Iryna Kryuko
30:43.50
8.
Irina Starykh
30:52.50
9.
Franziska Preuß
31:00.60
10.
Evgeniya Pavlova
31:05.30
11.
Anna Weidel
31:13.60
12.
Justine Braisaz
31:29.60
13.
Lena Häcki
31:29.90
14.
Julia Simon
31:30.10
15.
Margarita Vasileva
31:40.20
16.
Mona Brorsson
31:46.10
17.
Ekaterina Yurlova-Percht
31:47.70
18.
Elisa Gasparin
31:48.20
19.
Anna Frolina
31:53.10
20.
Lisa Theresa Hauser
32:00.30
21.
Monika Hojnisz
32:00.80
22.
Federica Sanfilippo
32:00.90
23.
Franziska Hildebrand
32:03.20
24.
Yuliia Dzhima
32:03.20
25.
Anais Chevalier
32:09.70
26.
Nicole Gontier
32:13.60
27.
Olena Pidhrushna
32:16.20
28.
Karolin Horchler
32:26.70
29.
Vanessa Hinz
32:28.50
30.
Ingrid Landmark Tandrevold
32:29.80
31.
Valeriia Vasnetcova
32:29.90
32.
Nadine Horchler
32:30.90
33.
Anais Bescond
32:31.10
34.
Katharina Innerhofer
32:33.00
35.
Eva Puskarcikova
32:42.70
36.
Anastasiya Kuzmina
32:42.70
37.
Anastasiya Merkushyna
32:47.70
38.
Emma Nilsson
32:50.70
39.
Susan Dunklee
32:53.20
40.
Veronika Vitkova
32:55.80