Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Biathlon Liveticker

Pokljuka, Slowenien09. Dezember 2018, 14:45 Uhr
Verfolgung, 10 km der Damen
Pos.
Name
Zeit
Diff.
Fehler
1.
Kaisa Mäkäräinen
29:16.90
0+0+0+0
2.
Dorothea Wierer
29:58.20
41.30
0+0+0+0
3.
Paulina Fialkova
30:16.10
59.20
0+0+0+0
4.
Lisa Vittozzi
30:18.40
1:01.50
0+0+0+0
5.
Marte Olsbu Roeiseland
30:39.00
1:22.10
0+1+0+0
6.
Clare Egan
30:39.30
1:22.40
0+0+1+0
7.
Iryna Kryuko
30:43.50
1:26.60
0+0+0+0
8.
Irina Starykh
30:52.50
1:35.60
0+0+0+0
9.
Franziska Preuß
31:00.60
1:43.70
0+0+1+0
10.
Evgeniya Pavlova
31:05.30
1:48.40
0+0+0+0
11.
Anna Weidel
31:13.60
1:56.70
0+0+1+0
12.
Justine Braisaz
31:29.60
2:12.70
1+1+0+1
13.
Lena Häcki
31:29.90
2:13.00
0+0+1+1
14.
Julia Simon
31:30.10
2:13.20
2+0+1+0
15.
Margarita Vasileva
31:40.20
2:23.30
0+0+0+1
16.
Mona Brorsson
31:46.10
2:29.20
0+0+1+0
17.
Ekaterina Yurlova-Percht
31:47.70
2:30.80
0+0+0+0
18.
Elisa Gasparin
31:48.20
2:31.30
0+1+0+0
19.
Anna Frolina
31:53.10
2:36.20
1+0+1+1
20.
Lisa Theresa Hauser
32:00.30
2:43.40
0+1+0+0
21.
Monika Hojnisz
32:00.80
2:43.90
0+0+1+2
22.
Federica Sanfilippo
32:00.90
2:44.00
0+0+1+0
23.
Franziska Hildebrand
32:03.20
2:46.30
1+0+0+0
24.
Yuliia Dzhima
32:03.20
2:46.30
0+0+0+0
25.
Anais Chevalier
32:09.70
2:52.80
1+0+0+0
26.
Nicole Gontier
32:13.60
2:56.70
0+0+1+2
27.
Olena Pidhrushna
32:16.20
2:59.30
0+0+0+2
28.
Karolin Horchler
32:26.70
3:09.80
0+0+0+1
29.
Vanessa Hinz
32:28.50
3:11.60
0+0+3+1
30.
Ingrid Landmark Tandrevold
32:29.80
3:12.90
2+0+2+0
31.
Valeriia Vasnetcova
32:29.90
3:13.00
0+0+0+1
32.
Nadine Horchler
32:30.90
3:14.00
1+0+0+1
33.
Anais Bescond
32:31.10
3:14.20
0+2+0+2
34.
Katharina Innerhofer
32:33.00
3:16.10
0+1+1+1
35.
Eva Puskarcikova
32:42.70
3:25.80
2+0+0+1
36.
Anastasiya Kuzmina
32:42.70
3:25.80
1+1+1+1
37.
Anastasiya Merkushyna
32:47.70
3:30.80
0+1+1+0
38.
Emma Nilsson
32:50.70
3:33.80
0+1+0+1
39.
Susan Dunklee
32:53.20
3:36.30
0+1+0+1
40.
Veronika Vitkova
32:55.80
3:38.90
0+0+0+1
Letzte Aktualisierung: 00:09:05
 
 
Damit verabschieden wir uns von der Pokljuka. Wir wünschen Ihnen noch einen schönen Sonntag und melden uns am Donnerstag um 14:15 Uhr wieder. Bis dahin!
 
 
Die deutschen Athleten fahren nun nach Ruhpolding zum Training. Schon am Donnerstag geht es in Hochfilzen weiter, wo momentan noch die Strecke hergerichtet werden muss.
 
 
Anna Weidel hat im vierten Schießen weniger Zeit als Dorothea Wierer gebraucht. Sie hat mit dem 11. Platz schon die WM-Norm erfüllt. Die 22-Jährige wird sicher auch am kommenden Wochenende am Start sein.
Ziel
Franziska Hildebrand macht 15 Plätze gut und wird am Ende 23. und damit drittbeste Deutsche. Es folgen Karolin Horchler (28.), Vanessa Hinz (29.) und Nadine Horchler (32.) im Mittelfeld des Klassements.
Ziel
Anna Weidel büßt im Vergleich zum Start einen Rang ein, aber auch der 11. Platz ist für die Debütantin im Weltcup ein wirklich gutes Ergebnis.
Ziel
Franziska Preuß (GER) beendet auch das dritte Rennen der Saison in den Top Ten und wird Neunte.
Ziel
Paulina Fialkova (SVK) hat das Rennen auf dem Schlusskilometer sicher im Griff und gewinnt gegen Lisa Vittozzi (ITA) das Duell um den verbleibenden Podestplatz.
Ziel
Dorothea Wierer (ITA) wird Zweite.
Ziel
Kaisa Mäkäräinen (FIN) kann auf der Zielgeraden ihren 25 Weltcups schon genießen. Der Vorsprung ist riesig.
 
 
Lisa Vittozzi (ITA) muss sich von Paulina Fialkova (SVK) überholen lassen.
 
 
Auch dahinter bleiben mit Irina Starykh (RUS), Iryna Kryuko (BLR) und Evgeniya Pavlova (RUS) drei weitere Damen ohne Fehlschuss.
4. Schießen
Vielleicht sehen wir gerade eines der besten Rennen der Biathlongeschichte. Denn auch Lisa Vittozzi (ITA) und Paulina Fialkova (SVK) bleiben vier Mal ohne Fehler - Wahnsinn!
4. Schießen
Kaisa Mäkäräinen (FIN) und Dorothea Wierer zeigen das perfekte Rennen und treffen alle 20 Scheiben. Der Sieg geht nach Finnland, die Italienerin wird Zweite.
 
 
Für Franziska Preuß (GER) geht es gleich in erster Linie um ein weiteres Ergebnis in den Top Ten.
 
 
Wieder läuft Kaisa Mäkäräinen (FIN) so viel Vorsprung heraus, dass sie sich gleich eine Strafrunde wird erlauben dürfen.
 
 
Lisa Vittozzi (ITA) und Paulina Fialkova (SVK) liefern sich im Gleichschritt ein packendes Duell um den 3. Platz. Der Rest des Feldes ist dahinter distanziert.
3. Schießen
Jetzt erwischt es die deutschen Damen. Anna Weidel (GER) und Franziska Preuß (GER) müssen eine Extrarunde laufen, Vanessa Hinz (GER) gleich drei.
3. Schießen
Wieder schießt Dorothea Wierer (ITA) 14 (!) Sekunden schneller als die Finnin und erhält sich so zumindest die theoretische Chance.
3. Schießen
Nun wird stehend geschossen. Und auch hier zeigt Kaisa Mäkäräinen (FIN) keine Schwäche, auch wenn sie die fünfte Scheibe etwas glücklich abräumt.
 
 
In der Spur bleibt das Bild gleicht. Wieder zieht Kaisa Mäkäräinen (FIN) davon.
 
 
Anna Weidel (GER) geht ihr eigenes Tempo und nimmt so in Kauf, dass Franziska Preuß (GER) wieder vorbeizieht. Weidel kann ihre Topplatzierung nur über eine fehlerfreie Schießleistung erreichen.
 
 
Auch Vanessa Hinz (GER) bleibt mit der zweiten Null des Tages in der Nähe der Top Ten.
2. Schießen
Wieder bleibt Anna Weidel (GER) cool und geht aufgrund ihrer schnellen Treffer sogar an Franziska Preuß (GER) vorbei, die auch ohne Fehler durchkommt.
2. Schießen
Doch wieder kann Dorothea Wierer (ITA) mit einer schnelleren Schießleistung den Rückstand deutlich verkürzen. Trotzdem muss sie auf Fehler der Finnin hoffen.
2. Schießen
Wieder hat Kaisa Mäkäräinen (FIN) mit ihrem zweiten Treffer etwas Glück. Aber wieder fallen die fünf Scheiben und sie bleibt so locker in Front
 
 
Hinter dem Duo an der Spitze hat sich Lisa Vittozzi (ITA) auf den 3. Platz vorgearbeitet.
 
 
Schnell erhöht Kaisa Mäkäräinen (FIN) wieder das Tempo und baut den Vorsprung auf 21 Sekunden aus.
 
 
Auch Vanessa Hinz (GER) hat dank ihrer guten Schießeinlage zehn Plätze gutgemacht.
1. Schießen
Die DSV-Damen machen es sehr viel besser als die Herren und krallen sich vorne fest. Franziska Preuß (GER) verbessert sich auf sechs, zwei Plätze dahinter folgt Anna Weidel (GER).
1. Schießen
Dorothea Wierer (ITA) schießt wieder wahnsinning schnell und halbiert so den Rückstand zur Spitze.
1. Schießen
Die Bedingungen sind sehr viel besser als bei den Herren. Beim zweiten Schuss hat Kaisa Mäkäräinen (FIN) etwas Glück, aber die restlichen Scheiben fallen sicher. Die Finnin bleibt in Führung.
 
 
Franziska Preuß (GER) nimmt nun keine Rücksicht mehr und lässt Weidel stehen.
 
 
Anna Weidel (GER) hält die Skienden ihrer Teamkollegin Franziska Preuß (GER). Doch beide verlieren etwas Zeit gegenüber den ersten drei Damen an der Spitze.
 
 
Kaisa Mäkäräinen (FIN) baut gleich in der ersten Runde ihren Vorsprung aus. Sie weiß, dass die hinter ihr laufende Dorothea Wierer (ITA) am Schießstand mit schnellen Einlagen sehr viel Zeit aufholen kann.
Start
Franziska Preuß (GER) und Anna Weidel (GER) sind in der Spur.
Start
Hinter diesem Duo klafft dann ein kleines Loch. Justine Braisaz (ITA) hat schon 42 Sekunden Rückstand auf die gestrige Sprintsiegerin.
Start
Kaisa Mäkäräinen (FIN) eröffnet das Rennen. 15 Sekunden dahinter folgt Dorothea Wierer (ITA) als erste Jägerin.
Aufgebot
 
Denise Herrmann verpasste gestern erkältungsbedingt ein Ergebnis unter den besten 60 und muss heute zuschauen. So sind es gleich sechs DSV-Damen, die das Rennen in Angriff nehmen. Vanessa Hinz (+1:22), Karolin Horchler (+1:39), Franziska Hildebrand (+1:42) und Nadine Horchler (+1:44) komplettieren das Aufgebot hinter Preuß und Weidel.
Überraschung
 
Eine Sekunde hinter Preuß folgt dann Anna Weidel, die in ihren zweiten Weltcuprennen ihrer Karriere gleich eine Topplatzierung einfuhr und sich für weitere Einsätze im Weltcup empfehlen konnte.
Abstände
 
Nur die ersten acht Athletinnen starten gleich innerhalb eines Zeitkorridors von einer Minute - die ersten DSV-Damen gehen dann mit den Startnummern neun und zehn in die Spur. Franziska Preuß hat auch das zweite Solorennen des Winters in den Top Ten beendet, der Rückstand zum 3. Platz von Justine Braisaz ist mit 18 Sekunden überschaubar.
Laufform
 
Und wenn die Finnin die Scheiben trifft, dann ist sie aufgrund ihrer überragenden Laufleistung nur von die wenigsten Damen der Konkurrenz zu schlagen. Und so geht Mäkäräinen gleich mit 15 Sekunden Vorsprung ins Rennen. Erste Jägerin ist die beste Schützin im Feld: Dorothea Wierer.
Perfektion
 
Kaisa Mäkäräinen - die nach den Olympischen Spielen sich ernsthafte Gedanken über ihr Karriereende machte - scheint auch in diesem Winter das Maß aller Dinge. Sie patzte zwar im ersten Schießen des Einzels am Donnerstag mit gleich vier Fehlern, doch dann folgten fünf astreine Einlagen mit dem Gewehr.
Formfrage
 
Die Damen beschließen den ersten Weltcup mit ihrem Verfolger. Auch hier lassen die ersten Rennen schon Rückschlüsse auf den weiteren Verlauf des Winters zu. Während bei den Herren ein mehr als kleines Fragezeichen über der Form von Martin Fourcade kreist, scheint die Sache bei den Frauen eindeutiger.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in Pokljuka zur Verfolgung der Damen.
Nr.
Name
1.
Kaisa Mäkäräinen
2.
Dorothea Wierer
3.
Justine Braisaz
4.
Julia Simon
5.
Lisa Vittozzi
6.
Paulina Fialkova
7.
Olena Pidhrushna
8.
Evgeniya Pavlova
9.
Franziska Preuß
10.
Anna Weidel
11.
Monika Hojnisz
12.
Irina Starykh
13.
Margarita Vasileva
14.
Elisa Gasparin
15.
Clare Egan
16.
Anna Frolina
17.
Iryna Kryuko
18.
Anastasiya Kuzmina
19.
Mona Brorsson
20.
Yuliia Dzhima
21.
Valeriia Vasnetcova
22.
Eva Puskarcikova
23.
Marte Olsbu Roeiseland
24.
Vanessa Hinz
25.
Valj Semerenko
26.
Emma Nilsson
27.
Ingrid Landmark Tandrevold
28.
Baiba Bendika
29.
Julia Schwaiger
30.
Anais Bescond
31.
Jessica Jislova
32.
Marketa Davidova
33.
Lena Häcki
34.
Emiliya Yordanova
35.
Nicole Gontier
36.
Federica Sanfilippo
37.
Karolin Horchler
38.
Franziska Hildebrand
39.
Katharina Innerhofer
40.
Celia Aymonier
41.
Nadine Horchler
42.
Kinga Zbylut
43.
Alexia Runggaldier
44.
Fuyuko Tachizaki
45.
Susan Dunklee
46.
Anastasiya Merkushyna
47.
Veronika Vitkova
48.
Ekaterina Yurlova-Percht
49.
Jialin Tang
50.
Lisa Theresa Hauser
51.
Linn Persson
52.
Emilie Aagheim Kalkenberg
53.
Mari Eder
54.
Regina Oja
55.
Anais Chevalier
56.
Yelizaveta Belchenko
57.
Joanne Reid
58.
Irina Kruchinkina
59.
Desislava Stoyanova
60.
Yan Zhang
Pos.
Name
Zeit
1.
Kaisa Mäkäräinen
29:16.90
2.
Dorothea Wierer
29:58.20
3.
Paulina Fialkova
30:16.10
4.
Lisa Vittozzi
30:18.40
5.
Marte Olsbu Roeiseland
30:39.00
6.
Clare Egan
30:39.30
7.
Iryna Kryuko
30:43.50
8.
Irina Starykh
30:52.50
9.
Franziska Preuß
31:00.60
10.
Evgeniya Pavlova
31:05.30
11.
Anna Weidel
31:13.60
12.
Justine Braisaz
31:29.60
13.
Lena Häcki
31:29.90
14.
Julia Simon
31:30.10
15.
Margarita Vasileva
31:40.20
16.
Mona Brorsson
31:46.10
17.
Ekaterina Yurlova-Percht
31:47.70
18.
Elisa Gasparin
31:48.20
19.
Anna Frolina
31:53.10
20.
Lisa Theresa Hauser
32:00.30
21.
Monika Hojnisz
32:00.80
22.
Federica Sanfilippo
32:00.90
23.
Franziska Hildebrand
32:03.20
24.
Yuliia Dzhima
32:03.20
25.
Anais Chevalier
32:09.70
26.
Nicole Gontier
32:13.60
27.
Olena Pidhrushna
32:16.20
28.
Karolin Horchler
32:26.70
29.
Vanessa Hinz
32:28.50
30.
Ingrid Landmark Tandrevold
32:29.80
31.
Valeriia Vasnetcova
32:29.90
32.
Nadine Horchler
32:30.90
33.
Anais Bescond
32:31.10
34.
Katharina Innerhofer
32:33.00
35.
Eva Puskarcikova
32:42.70
36.
Anastasiya Kuzmina
32:42.70
37.
Anastasiya Merkushyna
32:47.70
38.
Emma Nilsson
32:50.70
39.
Susan Dunklee
32:53.20
40.
Veronika Vitkova
32:55.80