Biathlon Liveticker

Antholz, Italien27. Januar 2019
Massenstart, 12,5 km der Damen
Pos.
Name
Zeit
Diff.
Fehler
1.
Laura Dahlmeier
35:32.80
1+0+0+0
2.
Marketa Davidova
35:45.90
13.10
0+0+1+0
3.
Vanessa Hinz
35:49.20
16.40
1+0+0+0
4.
Hanna Öberg
35:49.90
17.10
1+0+1+0
5.
Dorothea Wierer
36:05.00
32.20
0+1+1+1
6.
Kaisa Mäkäräinen
36:06.10
33.30
0+0+1+1
7.
Iryna Kryuko
36:07.00
34.20
1+0+0+1
8.
Karolin Horchler
36:15.40
42.60
0+0+0+0
9.
Mona Brorsson
36:22.60
49.80
1+0+1+0
10.
Marte Olsbu Roeiseland
36:22.90
50.10
1+1+1+0
11.
Lisa Vittozzi
36:24.50
51.70
0+2+0+0
12.
Tiril Eckhoff
36:24.50
51.70
1+1+2+1
13.
Denise Herrmann
36:30.10
57.30
0+1+1+2
14.
Monika Hojnisz
36:37.20
1:04.40
1+0+1+1
15.
Clare Egan
36:38.60
1:05.80
2+0+0+0
16.
Paulina Fialkova
36:44.70
1:11.90
1+0+1+2
17.
Anais Bescond
36:53.00
1:20.20
1+1+0+1
18.
Svetlana Mironova
37:06.90
1:34.10
1+0+2+1
19.
Ekaterina Yurlova-Percht
37:21.70
1:48.90
0+0+2+2
20.
Anastasiya Kuzmina
37:24.20
1:51.40
2+3+1+0
21.
Justine Braisaz
37:30.60
1:57.80
0+0+1+3
22.
Irina Starykh
37:39.80
2:07.00
1+0+0+0
23.
Lisa Theresa Hauser
37:48.90
2:16.10
0+2+1+1
24.
Fuyuko Tachizaki
37:59.80
2:27.00
1+1+0+0
25.
Lena Häcki
38:04.10
2:31.30
3+1+1+0
26.
Ingrid Landmark Tandrevold
38:09.70
2:36.90
0+0+1+3
27.
Franziska Hildebrand
38:44.30
3:11.50
1+0+1+2
28.
Rosanna Crawford
39:23.00
3:50.20
0+1+3+1
29.
Nicole Gontier
41:14.80
5:42.00
1+2+5+2
Letzte Aktualisierung: 10:01:47
Ende
 
Damit verabschiede ich mich aus Antholz, um 15:30 Uhr sind wir aber mit dem Massenstart der Herren wieder für Sie da. Bis gleich!
Fazit
 
Dahlmeier zeigt damit wenige Wochen vor der WM, dass mit ihr bei den Titelkämpfen auf jeden Fall zu rechnen ist. Sie holt damit den zweiten deutschen Sieg in dieser Saison, die Top-Läuferinnen um Wierer und Mäkäräinen machten heute einfach zu viele Fehler.
Herrmann, Ziel
Durch zwei Schießfehler im letzten Anschlag muss sich Denise Herrmann mit dem 13. Platz begnügen, komplettiert aber ein exzellentes deutsches Ergebnis.
Wierer, Ziel
Wierer schiebt sich am Ende knapp vor Mäkäräinen auf den fünften Platz, kurz danach kommt Horchler mit einem hervorragenden achten Platz ins Ziel. Sie ist als einzige Athletin fehlerfrei geblieben.
Davidova, Ziel
Davidova wird am Ende mit 13 Sekunden Rückstand Zweite, Hinz bricht zum Schluss noch ein wenig ein und rettet knapp vor Öberg den dritten Platz ins Ziel.
Dahlmeier, Ziel
Dahlmeier kann kurz vor dem Ziel schon das Tempo rausnehmen, die Deutsche krönt ihr Comeback in Antholz und gewinnt zum 20. Mal einen Weltcup!
Dahlmeier, 12,1 km
 
400 Meter noch bis zum Ziel, Dahlmeier ist auf Kurs. Sie hat weiterhin zehn Sekunden Vorsprung auf Davidova, die nur zwei Sekunden vor Hinz liegt.
Dahlmeier, 11,6 km
 
An der Spitze zieht Dahlmeier weiter ihre Kreise, Davidova dagegen hat nun Hinz geschnupft, die Deutsche bleibt aber an der Tschechin in der Abfahrt dran.
Wierer, 11,1 km
 
Wierer dagegen verliert nach vorne, ihr fehlen nun schon 27 Sekunden nach vorne. Das Podium scheint für Dahlmeier und Hinz gesichert.
Dahlmeier, 11,1 km
 
Davidova gewinnt als Dritte zwar zwei Sekunden auf Dahlmeier, es fehlen aber immer noch zehn Sekunden auf die Spitze.
Hinz, 10,8 km
 
Hinz fällt bereits im Vergleich zu Dahlmeier deutlich zurück, hält aber den Vorsprung auf Davidova. Die nächste Zwischenzeit wird Klarheit geben.
Dahlmeier, 10,5 km
 
Die Frage ist, inwiefern sich Dahlmeier und Hinz an der Spitze halten können. Wierer macht bereits ordentlich Tempo, hatte 20 Sekunden Rückstand auf die Spitze. Wie viel Kraft hat sich Dahlmeier für die Schlussrunde übrig gelassen?
Wierer, 4. Schießen
Wierer und Mäkäräinen dagegen müssen in die Strafrunde, sie kommen mit der ebenfalls fehlerfreien Horchler zurück in die Loipe. 25 Sekunden fehlen auf die Spitze.
Dahlmeier, 4. Schießen
Dahlmeier und Hinz treffen alle fünf Scheiben, die beiden Deutschen gehen an der Spitze aus dem Schießstand!
4. Schießen
Im Stadion ist es nahezu still, die Spannung ist greifbar. Wer holt sich einen entscheidenden Vorsprung für die Schlussrunde?
Dahlmeier, 9,6 km
 
Und der letzte Besuch im Stadion steht in wenigen Augenblicken an, Kryuko und Dahlmeier werden zuerst an den Schießstand kommen. Gelingt der Deutschen erneut ein glänzendes Ergebnis bei ihrer Rückkehr in den Weltcup?
Dahlmeier, 9,1 km
 
Hinauf zur Huber-Alm schieben sich die drei Damen an der Spitze zusammen, Dahlmeier scheint aber noch nicht an die letzten Reserven zu gehen. Alles fokussiert sich auf das letzte Schießen.
Dahlmeier, 8,6 km
 
Die Deutsche kann den Abstand nicht halten, liegt nur noch 1,6 Sekunden vor Kryuko, vier vor Hinz. Die Verfolger kommen allerdings nicht wirklich näher, Mäkäräinen, Wierer und Co. liegen weiter elf Sekunden zurück.
Dahlmeier, 8,1 km
 
Dahlmeier liegt vier Sekunden vor der Weißrussin Kryuko, dann folgt direkt Hinz. Braisaz und die ehemaligen Führenden folgen mit knapp elf Sekunden Abstand.
Dahlmeier, 3. Schießen
Dahlmeier trifft alle fünf Scheiben, Hinz auch! Die Deutsche geht damit in Führung, Hinz ist im Moment Dritte. Herrmann schießt einen Fehler, liegt mit 25 Sekunden Rückstand auf Platz elf.
Braisaz, 3. Schießen
Braisaz und Mäkäräinen setzen jeweils einen Schuss daneben, beide müssen in die Strafrunde. Keine der fünf Damen an der Spitze bleibt fehlerfrei.
3. Schießen
Zum ersten Mal geht es heute in den Stehendanschlag, so oft der Schafrichter für den Tagessieg. Es kribbelt im Stadion von Antholz.
Mäkäräinen, 7,1 km
 
Die Damen nähern sich in der Abfahrt schon wieder dem Stadion, das Führungsquintett liegt im Moment 14 Sekunden vor den Verfolgern.
Mäkäräinen, 6,6 km
 
Die Finnin macht an der Spitze weiter das Tempo, die Verfolgergruppe, in der sich auch Dorothea Wierer befindet, rauscht aber heran. Zur Rennhalbzeit ist noch nichts entschieden.
Mäkäräinen, 6,1 km
 
Mäkäräinen führt das Quintett an der Spitze an, dahinter rauscht die große Verfolgergruppe mit Herrmann, Dahlmeier und Hinz heran. 15 Sekunden fehlen auf die Spitze.
P. Fialkova, 5,3 km
 
Paulina Fialkova hat sich mit einem fehlerfreien Schießen ebenso nach vorne katapultiert wie Yurlova-Percht, fünf Damen agieren wieder zusammen an der Spitze.
Dahlmeier, 2. Schießen
Dahlmeier bleibt dagegen fehlerfrei, reiht sich drei Sekunden vor Herrmann ein. Die Deutsche liegt 23 Sekunden hinter Braisaz, die gemeinsam mit Mäkäräinen und Davidova fehlerfrei geblieben war.
Herrmann, 2. Schießen
Die Deutsche lässt die letzte Scheibe stehen, schade, aber sie ist noch in Schlagdistanz.
Wierer, 2. Schießen
Wierer leistet sich einen Fehler, Vittozzi sogar zwei. Was macht Herrmann?
2. Schießen
Die Damen sind schon wieder im Stadion, mal schauen wer nun abreißen lassen muss...
Wierer, 4,6 km
 
Erneut nähern sich die Damen dem Stadion, Wierer hat nun die Führung vor Vittozzi übernommen. Die restlichen Verfolgerinnen kommen weiter nicht wirklich heran.
Wierer, 4,0 km
 
Wierer geht hinauf zur Huber-Alm erneut nach vorne, drückt auf das Tempo. Noch bleibt die Spitzengruppe aber eng beieinander.
Tandrevold, 3,6 km
 
Tandrevold führt die erste Verfolgergruppe mit knapp zehn Sekunden Rückstand an, dahinter folgt eine große Gruppe mit etwa 22 Sekunden Abstand, in der sich auch Karolin Horchler befindet.
Braisaz, 3,0 km
 
Braisaz führt die Spitzengruppe um Wierer, Vittozzi, Herrmann, Davidova und Mäkäräinen an, sie haben schon einen knappen Vorsprung auf die restliche Konkurrenz.
Dahlmeier, 1. Schießen
Dahlmeier leistet sich dagegen einen Schießfehler, die Deutsche verliert beim 1. Schießen damit 35 Sekunden auf die im Moment führende Französin Justine Braisaz. Aus deutscher Sicht ist Karolin Horchler ebenfalls fehlerfrei geblieben, sie ist im Moment Elfte.
Wierer, 1. Schießen
Wierer und Vittozzi treffen fast zeitgleich alles fünf Scheiben, aus deutscher Sicht bleibt auch Denise Herrmann fehlerfrei. Guter Start für die Deutsche!
Kuzmina, 1. Schießen
Kuzmina leistet sich zu Beginn zwei Fehler, die Slowakin ist damit erstmal raus aus der Verlosung. Was macht die Konkurrenz?
1. Schießen
Die Damen kommen ins Stadion, die Spannung steigt ein wenig. Zunächst wird nach Startnummern geschossen, Wierer liegt dementsprechend ganz vorne.
Simon, 2,1 km
 
Simon geht vor Kuzmina, Wierer und Herrmann nach etwas mehr als zwei Kilometern durch. Gleich geht es zum ersten Mal an den Schießstand.
Kuzmina, 1,6 km
 
Kuzmina scheint heute einiges vor zu haben, die Slowakin setzt sich um ein paar Skilängen von Wierer ab, aus deutscher Sicht kommt so langsam Denise Herrmann nach vorne.
Kuzmina, 1,1 km
 
Kuzmina geht als Führende an der ersten Zwischenzeit durch, dicht gefolgt von Wierer und der Französin Julia Simon. Richtig sortieren wird sich das Feld aber erst am Schießsstand.
Wierer, 0,8 km
 
Wierer ordnt sich direkt hinter Kuzmina ein, dahinter folgen Fialkova und Vittozzi. Laura Dahlmeier hält sich noch ein wenig zurück und agiert im hinteren Drittel.
Kuzmina, 0,5 km
 
Kuzmina macht in den ersten Augenblicken das Rennen und setzt sich an die Spitze, noch sind aber alle 30 Damen zusammen. Das Tempo in den Anfangsminuten ist aber sehr hoch.
Start
Los geht's! Die Damen sind zum letzten Mal in der Loipe von Antholz!
vor Beginn
 
Der Kurs an der Huber-Alm ist durchaus tückisch und mit einigen steilen Anstiegen verbunden, dies kommt vor allem der laufstarken Wierer natürlich enorm entgegen, die sich am Wochenende auch kaum Blöße am Schießstand gab. Dahlmeier allerdings ebenfalls nicht, die Deutsche wird allerdings konditionell noch ein wenig nach der langen Pause zurückhängen. Podestchancen hat sie heute dennoch.
vor Beginn
 
Mit Wierer und auch deren Landsfrau Lisa Vittozzi ist die Konkurrenz um den Tagessieg aber entsprechend groß, auch die Slowakinnen Anastasiya Kuzmina und Paulina Fialkova können sich Chancen auf den Sieg in Antholz ausrechnen.
vor Beginn
 
Laura Dahlmeier, Franziska Hildebrand, Karolin Horchler, Vanessa Hinz und Denise Herrmann versuchen heute ihr Glück, vor allem auf Dahlmeier ruhen nach ihrem bisher sensationellen Comeback-Wochenende die Hoffnungen der deutschen Fans. Nach Platz vier im Sprint musste sie sich am Samstag in der Verfolgung nur Dorothea Wierer geschlagen geben und feierte ihren zweiten Podestplatz in dieser Saison.
vor Beginn
 
Franziska Preuß gewann vor Wochenfrist überraschend aus deutscher Sicht den Massenstart in Ruhpolding, heute hoffen die deutschen Damen auf den nächsten Erfolg. Mit fünf deutschen Starterinnen stehen die Chancen nicht schlecht, auch wenn Preuß in Antholz gar nicht am Start ist.
vor Beginn
 
Die Biathlon-Weltmeisterschaften werfen schon ihren Schatten voraus, zuvor müssen aber noch zwei Weltcups plus der letzte Wettkampftag in Antholz absolviert werden. Wer gewinnt den dritten Massenstart der Saison? Auf geht's!
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in Antholz zum Massenstart der Damen.
Nr.
Name
1.
Dorothea Wierer
2.
Lisa Vittozzi
3.
Anastasiya Kuzmina
4.
Marte Olsbu Roeiseland
5.
Paulina Fialkova
6.
Kaisa Mäkäräinen
7.
Iryna Kryuko
8.
Hanna Öberg
9.
Monika Hojnisz
10.
Anais Bescond
11.
Ingrid Landmark Tandrevold
12.
Julia Simon
13.
Irina Starykh
14.
Lisa Theresa Hauser
15.
Mona Brorsson
16.
Lena Häcki
17.
Ekaterina Yurlova-Percht
18.
Franziska Hildebrand
19.
Clare Egan
20.
Laura Dahlmeier
21.
Vanessa Hinz
22.
Justine Braisaz
23.
Denise Herrmann
24.
Karolin Horchler
25.
Tiril Eckhoff
26.
Marketa Davidova
27.
Nicole Gontier
28.
Fuyuko Tachizaki
29.
Svetlana Mironova
30.
Rosanna Crawford
Pos.
Name
Zeit
1.
Hanna Öberg
0:35:56.20
2.
Tiril Eckhoff
0:35:57.50
3.
Clare Egan
0:36:06.60
4.
Denise Herrmann
0:36:17.80
5.
Lisa Theresa Hauser
0:36:44.90
6.
Paulina Fialkova
0:36:50.90
7.
Julia Simon
0:36:52.20
8.
Franziska Preuß
0:36:52.40
9.
Marte Olsbu Roeiseland
0:36:57.80
10.
Anastasiya Kuzmina
0:37:00.30
11.
Lisa Vittozzi
0:37:02.50
12.
Dorothea Wierer
0:37:07.20
13.
Iryna Kryuko
0:37:21.10
14.
Marketa Davidova
0:37:27.20
15.
Svetlana Mironova
0:37:30.60
16.
Laura Dahlmeier
0:37:30.70
17.
Anais Bescond
0:37:43.80
18.
Ekaterina Yurlova-Percht
0:37:45.50
19.
Ingrid Landmark Tandrevold
0:37:50.60
20.
Linn Persson
0:37:53.00
21.
Mona Brorsson
0:37:59.70
22.
Celia Aymonier
0:38:05.90
23.
Kaisa Mäkäräinen
0:38:13.20
24.
Elisabeth Högberg
0:38:16.10
25.
Franziska Hildebrand
0:38:26.40
26.
Monika Hojnisz
0:38:38.60
27.
Lena Häcki
0:38:49.20
28.
Emma Lunder
0:38:49.50
29.
Veronika Vitkova
0:39:22.40