Ski Alpin Liveticker

Stockholm, Schweden19. Februar 2019
Parallel-Slalom der Damen
Beendet
Punkte
Finale
Shiffrin
Geiger
+0.27
Lauf um Platz 3
Swenn Larsson
Hansdotter
+0.35
Halbfinale
Shiffrin
Swenn Larsson
+0.01
 
Hansdotter
+0.04
Geiger
Viertelfinale
Shiffrin
Truppe
+0.16
 
Swenn Larsson
Holdener
DNF
 
Hansdotter
St-Germain
+0.52
 
Geiger
Vlhova
DNF
Achtelfinale
Mowinckel
DNF
Shiffrin
 
Mielzynski
+0.14
Truppe
 
Costazza
+1.29
Swenn Larsson
 
I. Curtoni
DNF
Holdener
 
Lysdahl
+0.87
Hansdotter
 
St-Germain
Liensberger
+0.49
 
Geiger
Schild
+0.98
 
Noens
+2.38
Vlhova
Letzte Aktualisierung: 15:40:48
Abschied
 
Das war es von meiner Seite zu dem Parallel-Slalom der Damen in Stockholm. Ich bedanke mich fürs Mitlesen und wünsche noch einen angenehmen Abend!
Ausblick
 
Für die Technikerinnen gibt es jetzt erst einmal eine kleine Pause vom Weltcupzirkus. Am kommenden Wochenende geht es für die Damen im schweizerischen Crans-Montana weiter, wenn dort neben der Abfahrt, auch die Alpine Kombination ansteht.
Fazit
 
Ein durchaus munteres City Event in Stockholm geht zu Ende. Bei den Damen dominierte einmal mehr Mikaela Shiffrin, welche durch den Erfolg heute ihren 57. Weltcupsieg feiern durfte. Aus deutscher Sicht erfreulich ist der 2. Platz von Christina Geiger zu erwähnen, welche zusammen mit Anna Swenn Larsson das Podium komplettiert.
Finale
Kann Christina Geiger jetzt für die ganz große Überraschung sorgen? Leider nein! Die Deutsche bleibt Shiffrin zwar dicht auf den Fersen, in Richtung Ziel aber ist die US-Amerikanerin zu stark und sichert sich den Sieg beim City Event in Stockholm!
Kleines Finale
 
Swenn Larsson sichert sich locker den 3. Platz! Frida Hansdotter versucht zwar nochmal alles, doch der Rückstand war letztlich zu groß.
 
 
Podiumskämpfe bei den Herren stehen an! Gibt es einen Erfolg für die zahlreichen schwedischen Fans?
Finale
 
Aber was kann Christina Geiger gegen Mikaela Shiffrin? Im 1. Lauf hat tatsächlich die Favoritin mit 0,01 Sekunden die Nase vorn. Die Sensation ist damit noch möglich!
Kleines Finale
Ein schwedisches Duell gibt es jetzt im Kampf ums Podium: Hansdotter zeigt dabei gegen Swenn Larsson Nerven und fädelt ein. Damit gibt es eine halbe Sekunde Rückstand aufgebrummt!
 
 
Wer schafft es bei den Herren ins Finale? Dort stehen die Halbfinalisten schon bereit.
HF2
Jetzt gilt es für Christina Geiger! Die Oberstdorferin muss in Richtung Ziel alles reinlegen und wird für ihren Einsatz am Ende auch belohnt! Vier Hundertstel trennen die Deutsche von Frida Hansdotter. Endlich mal ein Erfolgserlebnis für den DSV!
HF1
 
Kann Shiffrin den knappen Rückstand gegen Anna Swenn Larsson aufholen? Ja, aber wie knapp war das denn bitte! Im Ziel hat die US-Amerikanerin gerade einmal 0,01 Sekunden Vorsprung. Das ist natürlich ein Nackenschlag für die schwedischen Fans!
 
 
Einmal Halbfinale der Herren, bitte!
HF2
 
Wahnsinn! Christina Geiger macht sich hier auf den Weg zum besten Weltcupergebnis ihrer Karriere. Im 1. Lauf nimmt die Oberstdorferin Frida Hansdotter zwei Zehntel ab. Stark!
HF1
Das ist doch mal eine Überraschung! Anna Swenn Larsson scheint von den heimischen Fans getragen zu werden und nimmt Mikaela Shiffrin im 1. Lauf gleich mal 0,09 Sekunden ab.
 
 
Viertelfinale der Herren steht an - auf geht's!
VF4
Geiger steht im Halbfinale! Die Deutsche setzte die Slowakin stark unter Druck und zwingt Vlhova letztlich zum Fehler. Tolle Leistung der Oberstdorferin!
VF3
 
Und die schwedischen Fans haben weiter Grund zu jubeln! St.-Germain macht den Fehler kurz vor dem Ziel, welchen Frida Hansdotter eiskalt ausnutzt!
VF2
 
Ist das bitter für Wendy Holdener! Nach dem Sprung hebt es die Schweizerin aus, so dass sie das anschließende Tor verpasst. Damit steht Swenn Larsson im Halbfinale!
VF1
Shiffrin gewinnt und steht im Halbfinale! Katharina Truppe schlägt sich tapfer, hat gegen die US-Amerikanerin am Ende jedoch keine Chance.
 
 
Ab zum Viertelfinale der Herren!
VF4
Was kann Christina Geiger jetzt gegen Petra Vlhova ausrichten? Die Oberstdorferin fährt über den gesamten Lauf hinter der Slowakin und verpasst es Tempo zu entwickeln. 0,33 Sekunden beträgt letztlich der Rückstand auf die Slowakin!
VF3
 
Die Kanadierin überrascht heute im Parallelslalom! Auch Frida Hansdotter zieht gegen St.-Germain den Kürzen. 0,24 Sekunden sprechen im 2. Lauf für die junge Kanadierin!
VF2
 
Starke Leistung von Wendy Holdener! Die Schweizerin nimm Swenn Larsson fast eine halbe Sekunde ab. Das sieht doch nach Halbfinale aus für die Eidgenossin!
VF1
Truppe gegen Shiffrin heißt es dort im ersten Duell: Shiffrin macht in Führung liegend ein, zwei Fehler zu viel, so dass im Ziel nur ein knapper Vorsprung von 0,14 Sekunden für die US-Amerikanerin herausspringt.
 
 
Da waren es nur noch acht Damen hier beim City Event in Oslo. Auf zur Entscheidung im Achtelfinale der Herren!
AF8
Petra Vlhova beschließt dieses Achtelfinale mit einem lockeren Sieg über Nastasia Noens. Die Französin fädelte im unteren Abschnitt sogar noch ein.
AF7
 
Stark! Christina Geiger überlässt auch mit ihrem großen Vorsprung nichts dem Zufall und schlägt Bernadette Schild mit fast einer Sekunde Vorsprung.
AF6
 
Absolut beeindruckend, wie sich St.-Germain in diesem Achtelfinale präsentiert. Die Kanadierin lässt Liensberger auch im 2. Lauf keine Chance und steht locker im Viertelfinale.
AF5
 
Auch Frida Hansdotter lässt nichts anbrennen. Lydahls Rückstand war nach dem ersten Lauf auch einfach zu groß.
AF4
 
Die Favoriten bleiben hier Nervenstark! Wendy Holdener schlägt Curtoni locker, die Italienerin fädelt allerdings auch im 2. Lauf ein.
AF3
 
Ganz anders geht Anna Swenn Larsson ihren 2. Lauf an. Chiara Costazza hatte mal so gar keine Chance und verliert letztlich über eine Sekunde auf die Schwedin.
AF2
 
Katharina Truppe muss dagegen etwas mehr zittern. Mielzynski geht volles Risiko, kann den Maximalrückstand im Ziel jedoch nur noch auf 0,13 Sekunden verkleinern.
AF1
Keine Mühe auch im 2. Lauf für Mikaela Shiffrin! Ragnhild Mowinckel scheidet gar aus - damit ist die US-Amerikanerin dem Gewinn der großen Kristallkugel ein Schritt näher gekommen.
 
 
So, der erste Teil der Achtelfinals bei den Damen ist durch. Jetzt sind die Herren dran. Auf in den Herrenticker!
AF8
Petra Vlhova gibt sich derweil keine Blöße zum Auftakt gegen Nastasia Noens. Deutlicher Vorsprung für die Slowakin.
AF7
 
Geiger gegen Schild, Deutschland gegen Österreich heißt es im nächsten Achtelfinale. Die Österreicherin macht gleich am Start einen großen Fehler, so dass Geiger sich im Ziel über 0,5 Sekunden freuen darf.
AF6
 
Hui! Liensberger patzt im ersten Lauf gegen die Kanadierin Laurence St.-Germain. Diese bleibt auf Zug bis zum Ziel und erarbeitet sich einen Vorsprung von 0,13 Sekunden.
AF5
 
Spannend könnte auch das Duell zwischen Lysdahl und Hansdotter werden! Die Norwegerin aber patzt nach dem Sprung und kommt so eine halbe Sekunde hinter der Schwedin ins Ziel.
AF4
 
Etwas knapper geht es zwischen Curtoni und Holdener zu! Die Schweizerin aber verwaltet den knappen Vorsprung bis zum Schluss und geht 0,14-Sekunden vor der Italienerin in den 2. Lauf.
AF3
 
Die Favoritinnen setzen sich bislang durch. Auch Anna Swenn Larsson hat gegen Chiara Costazza keine Mühen. Die Italienerin bekommt nach einem groben Fehler den Maximalrückstand von einer halben Sekunde aufgebrummt.
AF2
 
Es folgt mit Katharina Truppe die erste Österreicherin. Sie tritt gegen Erin Mielzynski an, welche den Lauf aber gar nicht erst beendet und einfädelt.
AF1
Auf geht's ins erste Achtelfinale! Mikaela Shiffrin trifft auf Ragnhild Mowinckel. Die US-Amerikanerin ist klare Favoritin und entscheidet auch mit einem Vorsprung von 0,33-Sekunden den ersten Lauf klar für sich.
Gleich geht's los
 
In wenigen Minuten starten also die Achtelfinalläufe der Damen - danach sind die Herren dran. So wird munter gewechselt, bis sich am Ende die beiden Sieger in den jeweiligen Finals durchgesetzt haben.
DSV
 
Aus deutscher Sicht wäre heute eine Podestplatzierung eine noch größere Überraschung. Christina Geiger liegt auf Platz 11 im Slalomweltcup. Das City Event in Oslo beendete die Oberstdorferin auf Rang 7.
ÖSV
 
Beim ÖSV-Team sind einmal mehr die Augen auf das Trio Liensberger, Schild und Truppe gerichtet. Ersteren beiden gelang in dieser Saison im Slalom immerhin schon mal ein Podestplatz. Gegen die besten Fahrerinnen aus den USA, Slowakei, Schweden und Schweiz war ansonsten aber kein Kraut gewachsen.
Favoritenkreis
 
Das einzige City Event in diesem Jahr, am Neujahrstag in Oslo, entschied mit Petra Vlhova jedoch die ärgste Konkurrentin der US-Amerikanerin für sich. Der Parallelslalom zuvor in St. Moritz ging dafür wieder an Shiffrin - bei beiden Events komplettierte Wendy Holdener das Podest mit den beiden besten Slalomfahrerinnen der Saison.
Alle gegen Shiffrin
 
Bei den Damen sind so, mit Ausnahme der verletzten Michelle Gisin, alle Top-Slalomathletinnen am Start. Der Sieg wird dabei natürlich einmal mehr nur über Mikaela Shiffrin gehen - die US-Amerikanerin reist mit zwei Gold- und einer Silbermedaille aus Are in die schwedische Hauptstadt.
Startelfeld
 
Im Parallelslalom dürfen heute die besten 12 Slalomfahrerinnen des Disziplinenweltcup antreten. Komplettiert von den anderen drei Führenden aus Abfahrt, Super-G und Riesenslalom, sowie der besten im Gesamtweltcup treten die Fahrerinnen im K.o.-Modus ab dem Achtelfinale gegeneinander an.
City Event: Stockholm
 
Gerade einmal zwei Tage sind vergangen, seit die Alpine Ski-WM in Are zu Ende gegangen ist und schon geht der Alltag für den Weltcupzirkus weiter. Dieser bleibt dabei in Schweden, wo heute in Stockholm das City Event der Damen und Herren ansteht.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in Stockholm zum Parallelslalom der Damen.
Keine Einträge auf der Startliste vorhanden.
Pos.
Name
Zeit
Diff.
1.
Mikaela Shiffrin
2:23.17
2.
Alice Robinson
2:23.47
0.30
3.
Petra Vlhova
2:23.58
0.41
4.
Tessa Worley
2:24.38
1.21
5.
Viktoria Rebensburg
2:25.20
2.03
6.
Wendy Holdener
2:25.51
2.34
7.
Eva-Maria Brem
2:25.99
2.82
8.
Katharina Liensberger
2:26.06
2.89
9.
Sara Hector
2:26.21
3.04
10.
Mina Fürst Holtmann
2:26.51
3.34
11.
Bernadette Schild
2:26.54
3.37
12.
Thea Louise Stjernesund
2:26.81
3.64
13.
Ricarda Haaser
2:27.11
3.94
14.
Coralie Frasse Sombet
2:27.20
4.03
15.
Kristin Lysdahl
2:27.29
4.12
16.
Marie-Michele Gagnon
2:28.13
4.96
 
Federica Brignone
DNF
 
Meta Hrovat
DNF
 
Katharina Truppe
DNF